Schoko-Nikoläuse aus Fairem Handel jetzt auch im Kinderhaus Petershausen

Schoko-Nikoläuse aus Fairem Handel jetzt auch im Kinderhaus Petershausen

Dass aus Petershausener Kleinkindereinrichtungen in jedem Jahr Bestellungen von fairen Schoko-Nikoläusen bei ihm eingehen, das ist der Nikolaus längst gewohnt. Dazu gehören der Waldkindergarten, das evangelische Kinderhaus Arche Noah und der Kindergarten von frei lernen e.V.

Der Nikolaus freut sich allerdings auch sehr, wenn er einmal ganz neue Organisationen damit beschenken kann. So erreichte ihn in diesem Jahr die Bitte, 105 kleine Schoko-Nikoläuse in das Kinderhaus Petershausen zu bringen.

Die Herausforderung für den Nikolaus war hier, diese geschickt in einem wunderschönen Adventskalender in Baumform zu verstecken, den die Kinder vorher selbst gebastelt hatten (Foto). Einfach toll, so findet er, was sich die qualifizierten Mittagsbetreuerinnen hier alles so einfallen lassen.

Zusätzlich zu den Schoko-Nikoläuschen beschenkte er – auf einem Teller schön angerichtet – jedes Kind mit einer Mandarine, ein paar Nüssen und einem Spekulatiuskeks. Da er die Kinder ja schon zu Hause und in der Schule besuchte, fand er, dass dieser eher „gesunde Nachtisch“ gut in die Mittagsverpflegung passt. Und Nüsse knacken bereitet ja sowieso allen Kindern so richtig Spaß.

Apropos „gesunder Nachtisch“: Bei seinem Besuch konnte der Nikolaus in der Küche der Mittagsverpflegung auch kiloweise Reis aus fairem Handel entdecken, den die Kinder anscheinend besonders gerne essen. Darüber, so hörte er, würde demnächst  an dieser Stelle ausführlich berichtet …