Kreuze und Holzspielzeug aus El Salvador | Fairkaufladen
Kreuze und Holzspielzeug aus El Salvador

Kreuze und Holzspielzeug aus El Salvador

Im  Zeichen des Kreuzes wurde über Jahrhunderte schon viel Gutes getan, aber auch sehr viel Schreckliches: Zwangstaufen, Kreuzzüge, „Ketzer“-Verfolgungen, Hexenverbrennungen. Die Eroberung ganzer Kontinente. Und die Ermordung der indigenen Bevölkerung, z.B. in Mittel- und Südamerika.

Und trotz alledem gilt das Salvador – Kreuz in Mittel- und Südamerika als ein Hoffnungszeichen.

In den Geschichten, die durch die bunten Kreuze erzählt werden, kommen  Frauen, Männer und Tiere vor. Frauen, die die Ernährerinnen der Familien sind: pflügend, Kaffee pflückend, erntend, aber auch lernend, lehrend und sich organisierend werden sie dargestellt.
Andere Symbole sind die Erde und der Mais. Männer und Frauen, die von der Erde leben. Vom Kaffee, dem traditionellen Exportgut El Salvadors. Vom Mais, dem Grundnahrungsmittel. (vamos)

Vamos Fairhandelsgesellschaft mbH

Die Kreuze werden von der Organisation Vamos Fairhandelsgesellschaft mbH importiert. Sie entstehen in einer kleinen Manufaktur in La Palma, einem kleinen Dorf in den Bergen von El Salvador. Damit die Menschen von ihrer Arbeit leben können, zahlt Vamos faire Preise, sorgt für Schulungen der Schreiner und für Sicherheit bei der Arbeit.

Die Farben,  mit denen die Frauen die schönen Motive auf die Kreuze malen und die Lacke sind ungiftig. (Vamos)

Das Ergebnis sind echte Unikate, die ihren Preis wert sind !!

 

Das Frauenkreuz

Das „Frauenkreuz“ wurde aus einem ganz konkreten Anlass gestaltet. Es erinnert an Maria Christina Gomez, eine Grundschullehrerin, die sich während des Bürgerkriegs (von 1980 bis 1991) besonders stark für die Rechte von Frauen einsetzte. Sie wurde 1989, nach der Einweihung einer Beratungsstelle für Frauen, von Militärs gefangen genommen, gefoltert und ermordet.

Die Künstlerinnen und Künstler sehen in ihr das Schicksal aller Frauen Mittelamerikas exemplarisch durchlebt und durchlitten. Das Kreuz gilt weltweit als Symbol des Widerstands gegen Unrecht und der  Hoffnung auf ein besseres Leben. (Vamos)

Der Auslöser  für den Bürgerkrieg in El Salvador war die Ermordung des Bischofs Oscar Romero (1980), der sich in seinen Predigten immer wieder für die Rechte der Armen einsetzte. Während des Bürgerkrieges sind ca.70000 Menschen, meist Zivilisten, gestorben.

Vielleicht haben ja auch Sie demnächst eine Gelegenheit, bei der sie eines der Kreuze verschenken können, sei es Kommunion, Konfirmation oder Ostern.

Holz- Spielzeug

Ähnlich fröhliche Motive finden Sie auch auf dem Holzspielzeug von Vamos.

Vielleicht wissen Sie es ja schon: Mehr als 40% des in Deutschland verkauften Spielzeugs wird in China gefertigt. In den dortigen Fabriken arbeiten vor allem Mädchen und junge Frauen zwischen 16-30 Jahren unter menschenverachtenden Bedingungen. Sie erhalten, trotz der auch in China vorgeschriebenen Mindestlöhne, bei Arbeitszeiten von 16 h täglich und mehr in der Hochsaison nur einen Hungerlohn. Soziale Absicherung, Kündigungs- und Mutterschutz gibt es nicht. (Aktion fair spielt)

Selbstverständlich können Sie sich auch telefonisch (Tel. 995595) eines der Kreuze oder der Spielzeuge reservieren lassen. Fast alle Kreuze gibt es in klein, mittel oder groß.