Hortgruppe besucht Fairkaufladen | Fairkaufladen
Hortgruppe besucht Fairkaufladen

Hortgruppe besucht Fairkaufladen

Im Rahmen des Ferienprogramms besuchte die Hortgruppe des Kinderhaus Petershausen e.V. den Fairkaufladen. Im „Schnelldurchgang“ konnten die Kinder einige typische Weltladen-Produkte kennenlernen, die Materialien, aus denen sie hergestellt werden, herausfinden und ihre Herkunft auf einer Weltkarte erkunden.

Beispiel Korbwaren: Sind die Körbe aus Seegras, Palmblatt, Jute oder Hogla ?

Und wo wächst eigentlich der Petershausener Kaffee ? Vielleicht zwischen Petershausen und Kollbach in einer Waldlichtung ?  Und welches bekannte Petershausener Gebäude ist auf der Verpackung abgebildet ?

Wie sieht eigentlich Kaffee aus, bevor er als braunes Pulver in der Tüte landet ? Und wie kann aus den gelben Schoten Kakao oder Schokolade entstehen ? Ob das stimmt, was die Weltladenmitarbeiterin erklärt, dass in Afrika so viele Kinder beim Ernten der Kakaoschoten mithelfen müssen und nicht in die Schule gehen dürfen ?

Fragen, welche die Schüler einige Tage später im Fairhandelshaus in Amperpettenbach sicher weiter vertiefen konnten.

Ein Mädchen aus der Hortgruppe zog es schon eine Woche später wieder in den Fairkaufladen. Ein großer blauer Traumfänger hatte ihm so gut gefallen, dass es wohl ohne ihn nur noch ganz schlecht schlafen konnte.

Wie gut, dass gerade die Oma zu Besuch in Petershausen war…