Faires Dankeschön an 120 Kinderbetreuer*innen in Petershausen

Faires Dankeschön an 120 Kinderbetreuer*innen in Petershausen

Mit 120 „Gute Kunst-Karten“, kombiniert mit ebenso vielen fair gehandelten Schokoladen, beschenkte  Bürgermeister Marcel Fath am internationalen Tag der Kinderbetreuung alle, die in Petershausen in diesem Bereich tätig sind.

Der Tag der Kinderbetreuung, der den Stellenwert der außerfamiliären Kindererziehung in den Fokus rückt, wurde 2012 von Peter Gärtner ins Leben gerufen.  Direkt nach dem Muttertag soll er das Bewusstsein für die wertvolle Arbeit der professionellen Kinderbetreuer in Kita und Kindertagespflege stärken und ihnen die Wertschätzung entgegenbringen, die sie verdienen.

Wie wichtig die Arbeit  der Beschäftigten in diesem Bereich ist,  zeigt sich besonders in der Coronakrise. Neben der Wertigkeit für die frühkindliche Bildung und Erziehung der Kinder wird gerade jetzt deutlich, dass ein großer Teil der Arbeitswelt ohne eine verlässliche Kinderbetreuung nicht mehr funktionieren würde.

Die Wertschätzung dieser verantwortungsvollen Aufgabe kommt in den Zeilen des Bürgermeisters zum Ausdruck, die in den Gute Kunst- Karten zu lesen waren:

„Unsere Kinder vermissen Sie.
Unsere Familien brauchen Sie.
Dank Ihrer Arbeit verstehen Kinder, in Gemeinschaft zu leben
und lernen Verantwortung für sich und Ihre Mitmenschen.
Im Namen unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger darf ich Ihnen Danke sagen.
Danke, dass Sie für uns alle da sind.“

 

Wir hoffen, dass die feinen  Schokoladen mit Garam Masala, Kardamon, Espresso Caramel oder Cafe blanc  den Kinderbetreuer*innen schmecken und ihnen die außergewöhnliche Zeit etwas versüßen.

Schokolade Kokos Garam MasalaWeiße Schokolade mit Kaffee Café Blanc

Dass es im Fairkaufladen ausschließlich fair produzierte Schokolade gibt, wissen die meisten Kunden.

Warum wir, neben handgeschöpften Karten, auch gute Gute-Kunst-Karten als Ergänzungsprodukte im Sortiment haben, können Sie hier nachlesen: https://www.verlagshaus-gutekunst.de/

Und grundsätzlich zu den Bestellungen der Gemeinde: Wir freuen uns sehr,  dass die Gemeinde den Fairkaufladen in Coronazeiten so gut unterstützt. Das wirkt – wegen unserer reduzierten Öffnungszeiten – wie eine kleine Soforthilfe …